Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Allgemeines

1.1 Die Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge und Lieferungen zwischen Bumperworld und Kunde. Andere Allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt.

1.2 Bumperworld behält sich das Recht vor zu jeder Zeit die Allgemeine Geschäftsbedingungen und die Inhalt der Website zu ändern.

2 Angeboten und Verträge

2.1 Bumperworld wird auf der Website Produktinformation (und die daran verbundene Preisinformation) zur Verfügung stellen. Unsere Angebote stellen kein Angebot im Rechtssinne dar, sondern verstehen sich nur als Aufforderung an den Kunden zur Abgabe einer Bestellung.

2.2 Ein verbindlicher Vertrag kommt erst durch eine Auftragsbestätigung von Bumperworld zustande. Eine Auftragsbestätigung erfolgt mittels des Schicken einer Bestätigungsmail durch Bumperworld.

2.3 Wenn Bumperworld es für nötig erachtet, wird Bumperworld, bevor die Bestellung durchgeführt wird, per Telefon oder per E-Mail mit dem Kunden über die Bestellung(en) Kontakt aufnehmen. Bumperworld behält sich das Recht vor eine Bestellung ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

2.4 Der Kunde kann die von Bumperworld angebotenen Produkten auf der Website bestellen und nach Vereinbarung bei Bumperworld in Sevenum aufholen. Der Kunde soll bar bezahlen oder die bestellten Produkte zu Hause liefern lassen, nachdem die Zahlung von Bumperworld empfangen worden ist.

2.5 Wenn ein Produkt nicht vorrätig ist, wird Bumperworld innerhalb weniger Tage mit dem Kunden Kontakt aufnehmen und die Kunde über den erwarteten Liefertermin informieren. Wenn der Kunde damit einverstanden ist, gilt die Bestellung als definitiv.
Wenn der Kunde nicht einverstanden ist, wird Bumperworld den schon gezahlten Betrag innerhalb von 30 Tagen zurücküberweisen.

3 Preise und Zahlung

3.1 Der Kunde ist für die auf der Website bestellte Produkte den in unserer Auftragsbestätigung angegebenen Preis geschuldet, ausgenommen wenn die Rede ist von sichtliche Druck/Tippfehler. Eventuelle Unrichtigkeiten können auch nach dem Versand des Bestätigungsmails korrigiert werden.

3.2 Die Preise auf der Bestätigung sind vorbehaltlich Absatz 3.1 verbindlich.

3.3 Zahlung findet entweder statt über den auf der Website angebotenen Zahlungsweisen oder in Bar bei dem Abholen des Produktes. Alle Bestellungen sollen durch den Kunden gezahlt werden, gemäß der vom Kunden gewählten Zahlungsweise.

3.4 Alle Preise sind in Euro und werden deutlich auf der Website angegeben. Die angebotenen Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und exklusive eventuellem Versand. Die auf der Website oder in Angeboten angegebenen Preisen können zu jedem Zeitpunkt geändert werden. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht und während der dazu angegebenen Laufzeit.

3.5   Bumperworld behält sich das Recht vor den kompletten Betrag oder eine Anzahlung zu verlangen, bevor die Bestellung zu verschicken oder herzustellen.

4 Abholung bei  Bumperworld

4.1 Der Kunde kann die von Bumperworld auf der Website angebotenen Produkten bestellen und nach Vereinbarung bei Bumperworld anschauen und abholen. Der Kunde soll bar bezahlen oder im Voraus per auf der Website gewählte Zahlungsweise. Der Kunde ist für die Abholung der Produkte kein Geld verschuldet.

4.2 Die maximale Laufzeit der Bewahrung der Bestellung für den Kunden ist ein Monat. Nachdem der Termin verstrichen ist, verfallt dem Kunden das Recht auf die Bestellung. Bumperworld behält sich das Recht vor bei außergewöhnlichen Umständen von der Regel abzuweichen.

4.3 Die Produkte können nach Vereinbarung abgeholt werden.

4.4 Die Bezahlung hat an dem Moment, dass  der Kunde die Bestellung abholt stattgefunden oder wird bar beim Abholen bezahlt. Der Kunde wird, auch wenn die Produkte nicht abgeholt werden können, gehalten für Bezahlung des in der Bestätigungsmail angegeben Ankaufspreises.
 
5 Hauslieferung der bestellten Produkten

5.1 Hauslieferungen der bestellten Produkten ins Ausland sind möglich in den Ländern, die auf dem Online-Shop zu wählen sind. Die Lieferung von Bumperworld wird durch die Paketdienst von DPD oder DHL ausgeführt.

5.2 Für Hauslieferungen werden grundsätzlich bei jeder Lieferung Versandkosten erhoben. Die Versandkosten werden auf der Website deutlich angegeben.

5.3 Das Transportrisiko der von dem Kunden bestellten Produkten trägt Bumperworld, es sei denn, es wurde anders angegeben. An dem Moment der Ablieferung der Produkten, oder an dem Moment, der vernünftigerweise als Ablieferung betrachtet werden kann, übergeht das Risiko der Produkten auf den Kunden.

5.4 Der Kunde kann die von Bumperworld bestellten Produkte zuhause auf seine/ihre Hausadresse oder auf eine andere von ihr/ihm angegebene Adresse Liefern lassen. Die Lieferadresse ist die Adresse, die in der Bestätigungsmail von Bumperworld angegeben wird.

6 Retour und Garantie

6.1 Nachdem der Kunde die von ihm/ihr bestellten Produkte empfangen hat, ist er/sie berechtigt innerhalb von 7 Werktagen nach Empfang des Produktes, den Basisvertrag mit Bumperworld aufzuheben. Auflösung des Vertrags ist nur möglich für Produkte, die nicht speziell bestellt oder produziert worden sind. Der Kunde braucht hierfür keine Gründen anzugeben.

6.2 Wenn der Kunde den Vertrag gemäß Absatz 6.1 aufzuheben wünscht, soll er/sie das per Telefon oder Mail an Bumperworld melden.   Der Kunde kann/soll die Produkte auf eigene Rechnung in der Originalverpackung gut geschützt mit Verpackungsmaterial selbst nach Bumperworld in Sevenum zurückbringen

6.3 Wenn der Kunde an dem Moment das er den Vertrag mit Bumperworld widerrufen hat schon bezahlt hat, wird Bumperworld das Betrag innerhalb von 30 Tagen nach dem Empfang der zurückgebrachten Produkten den Kunden zurückbezahlen.

6.4 Wenn ein zurückgebrachtes Produkt, nach der Ansicht Bumperworlds, Schaden durch den Verhalten oder Nachlassen des Kundes erlitten hat, behält Bumperworld sich das Recht vor das Produkt nicht zurückzunehmen oder die Wertverlust des Produkts den Schaden zufolge mit dem zurückzubezahlen Betrag zu verrechnen.

7 Einsprüche

7.1 Einsprüche über bestellte Produkte sind per Telefon oder per Mail an Bumperworld zu richten. Bumperworld wird innerhalb Tagen per Telefon oder per Mail auf die Einsprüche reagieren.
 
8 Sonstige Bedingungen

8.1 Bumperworld stellt die Allgemeine Geschäftsbedingungen bevor das Treffen des Abkommens auf der Website an dem Kunden zur Verfügung. Der Kunde trägt die Verantwortung falls gewünscht die Allgemeine Geschäftsbedingungen und den Vertrag zu speichern und zu drucken.

8.2 Bumperworld bemüht sich die Erkundigungen auf der Website so genau, komplett und deutlich wie möglich zu sein lassen. Allerdings können Produkte einigermaßen von den auf der Website gezeigten Bildern abweichen.

8.3 Bumperworld wird vertraulich mit Ihren persönlichen Daten umgehen und die nicht an Dritten erteilen.

9 Gewährleistung und Schaden

9.1 Bumperworld übernimmt nie für direkte oder indirekten Schaden des Kunden oder Dritten die Haftung (worunter verstanden Folgeschaden, Gewinnausfall, Verlust der Daten und immaterielle Schaden), in Verband mit oder resultierend aus dem Vertrag oder dem Gebrauch oder Verbrauch der Produkten. Unbeschadet der Bedingungen anderswo in dem Vertrag, ist die Haftung Bumperworlds hinsichtlich den Kunden, aus irgendeinem Grund, per Ereignis (eine Reihe Ereignissen gilt als ein Ereignis) beschränkt auf den Ankaufbetrag des entsprechenden Produktes.

9.2 Bumperworld lehnt jegliche Haftung für das nicht oder mangelhaft Funktionieren der Website, die Infrastruktur der Telekommunikation und/ oder sonstige Fehler der Kommunikation oder Folgen dessen ab.

9.3 Bumperworld und/ oder Kunde werden nicht gehalten für das Nachkommen einer oder mehreren Verpflichtungen, anders als die Verpflichtung zur Bezahlung von Geld,  wenn sie dazu in Folge höherer Gewalt verhindert werden. Als höhere Gewalt verstanden wird eine unzurechnungsfähige Unzulänglichkeit der eingeschalteten Dritten oder Zulieferern, sowie jeder Situation worauf Bumperworld und/oder Kunde praktisch keinen (entscheidenden) Einfluss ausüben können.

10 Salvatorische Klausel

Für die Allgemeine Geschäftsbedingungen und die Vertragsabschlusse gilt niederländisches Recht, unter Ausschluss des Wiener UN-Kaufrechts.